Montag, 22. Mai 2017

Blutblase 2017 - Bergische Kaffeetafel in Schloß-Burg (Solingen)

www.blutblase.de

Lang ist es her - unser Treffen im "Osnabrücker Land" war 2011 und nun im Mai 2017 - sechs Jahre später!- ging es wieder los: Das lange erwarte Blutblase-Wochenende in Schloß-Burg (Solingen)!

Blutblasen 2017

Freitag Abend Anreise in unserem exclusiven Etablissement, der DJH Solingen/Burg.

Die DJH Solingen-Burg


Sehr urige Atmosphäre und schönes Gebäude direkt oberhalb der historischen Burg. Ansonsten von der Ausstattung her schon sehr "basic". Für uns jedoch ideal nutzbar mit eigenem Aufenthaltsraum für abendliche musikalische Ergüsse, großen Spielflächen draußen und gekühltem Bier vor Ort. Die Videos dieses Abends bleiben verschlossen doch eins sei gesagt: Die sechs Jahre Pause waren der Gruppe nicht anzumerken :).

Wir grillten denn auch im Regen, probierten lokales Bier mit Gin und waren froh um besagten Aufenthaltsraum.

Samstag morgen ging die Sonne auf! Lokalscouts Hannah und Sven hatten eine wunderbare Tour durchs bergische Land ausgearbeitet.


Blutblasen on Tour


Zuerst Richtung Norden durch den Wald für etwa 7 km mit unseren Kindern, die sich richtig gut schlugen auf ihrer ersten richtigen Wanderung. Die genaue Route kann ich leider nicht wiedergeben, da wir komplett geführt wurden - Tobi hat die Wanderung aber getrackt und auf GPSies hinterlegt. Also viel Spaß beim Nachwandern! 
GPSies - Blutblase Solingen Burg

Das "bergische" hat uns überzeugt! Tolle Natur, anspruchsvolle Wege und das alles direkt vor der Haustür.

Im Bergischen

Die Kinderfraktion fuhr dann per Bus über Solingen direkt zum Fuße der Burg und eroberte im Sessellift über die Wupper die historische Burg.



Seilbahn zur Burg

Die anderen Blutblasen wurden von Sven auf fast schon alpinen Wegen durch die Landschaft geführt und erreichten nach 18 km Wandertour geschafft aber glücklich unsere DJH. 



Abends erlegten wir dann Schnitzel im Schaberger Bahnhof. Schöne Lokation - Portionen und Service trotz Reservierung aber ausbaufähig.




Der Schaberger Bahnhof


Am Sonntag trafen wir uns nach dem Check-Out am Haus Müngsten  unterhalb der Müngsterschen Brücke und nahmen den landschaftliche sehr zu empfehlenden Weg ca 3 km entlang der Wupper bis zur Holzbrücke und auf der Gegenseite wieder zurück bis zur Seilbahn. Gute Wanderwege aus der Region für alle, die keine ortskundige Führung haben gibt es übrigens z.B. auf www.berg-mark-wege.de .




Die Müngstersche Brücke

Mit der Seilbahn pumpten wir uns - den Waffelduft schon in der Nase - über die Wupper...

Seilbahn mit Handantrieb

...und genossen wohlverdient die berühmten und extrem leckeren Bergischen Waffeln.
Das Ziel der Tour: Bergische Waffeln!


Noch mehr Fotos dieser Tour in Toller Qualität auf Markus' WebSite!


Die Blutblase ist wieder da - der Termin für die 2018ner Tour gesetzt. 
Gute Erholung und pflegt Eure Füße!










  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen